Naturreporter

Naturreporter

Veröffentlicht von

Bei Naturreporter wird es vor allem um Umweltthemen gehen. Wenn möglich mit eher nützlichen Informationen und Tipps, wie jeder von uns ein klein wenig tun kann, um unsere Umwelt zu erhalten. Natürlich können wir uns hinsetzen und fatalistisch sagen, es ändert doch eh nichts, um ich jetzt eine Plastiktüte mehr oder weniger verwende. Und es ändert sich durch eine Plastiktüte eben auch nichts. Aber wir sollten eben immer die Hoffnung haben, dass wir nicht alleine die Idee haben, sondern mit uns ganz viele. Und wenn ganz viele auf Plastiktüten verzichten – dann hilft das unsere Umwelt schon weiter. Und natürlich war Plastiktüte nur das erste von vielen möglichen Beispielen.

Zum Beispiel wird seit über zehn Jahren immer wieder über das Bienensterben diskutiert. Gerade hier kann jeder von uns etwas tun, denn wenn die Bienen weg sind, dann ist der nicht mehr vorhandene Honig noch unser kleinstes Problem.

Um solche Themen wird es beim Naturreporter gehen. Viel Spaß zukünftig beim Lesen. Jochen.

Was ist eigentlich Natur?

Natur kommt vom lateinischen Wort natura und das leitet sich von nasci für entstehen und geboren werden ab. In der Regel wird mit Natur das alles bezeichnet, was nicht vom Menschen geschaffen wurde. Wobei es unterschiedliche Definitionen gibt und so nicht immer ganz klar ist, was nun zur Natur zählt, und was nicht.

Es gibt belebte Natur (hierzu zählen Tiere und Pflanzen) aber auch unbelebte Natur (hierzu zählen Steine, Flüssigkeiten, Gase).

Eine sehr interessante Definiton von Natur findet Gregor Schiemann (geboren 1954 in Hamburg, deutscher Philosoph und Hochschullehrer):

Natur gehört zu dem, was bleibt und sich nicht selbst vernichtet. Ganz anders steht es um die Kultur. Wahrscheinlich vermögen ihre technischen, namentlich militärischen Potenzen, sich selbst und alles irdische Leben auf einen Schlag zu zerstören.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.